Sedus Stoll AG


se:kit - ein Bürodrehstuhl ganz nach meinem Wunsch

ein Bürodrehstuhl im Baukastenprinzip, 
der mit Funktion, Ergonomie und Ästhetik überzeugt. 

.

Dogern (ots|wro) - Egal, wie und wo gearbeitet wird - die Arbeitswelten, Aufga-ben und Bedürfnisse sind verschieden. Jeder hat unterschiedliche Ansprüche an einen Arbeitsplatz und die Wünsche nach einem passenden Bürodrehstuhl sind so unterschiedlich wie die Nutzer selbst. Wäre es also nicht praktisch, einen Drehstuhl zu haben, der ein Wunscherfüller für jeden sein kann?

Der neue se:kit von Sedus verfolgt einen besonderen Ansatz, denn er funktioniert nach dem Baukastensystem und stellt Bequemlichkeit in den Fokus. Der Nutzer entscheidet, wie sich der Drehstuhl zusammensetzen soll und welche Komponen-ten er haben möchte - frei nach dem Motto "weniger ist mehr" oder auch "mehr
ist mehr".

Bild: Sedus Stoll AG

.

se:kit - der Baukastenstuhl

Für welchen Nutzer soll der Drehstuhl passen? Und in welchem Arbeitsbereich wird er eingesetzt? Wird ein Stuhl gewünscht, der kaum Bedienung benötigt oder einer, der sich individuell anpassen lässt? Dank des Baukastensystems besitzt se:kit ein Mehr an Möglich-keiten bei der Konfiguration. Von der Nackenstütze bis zur Rolle, von der Farbe der Membran oder des Vollpolster bis zur Mechanik - nahezu alle Kompo-nenten lassen sich einzeln auswählen und zum Wunsch-Drehstuhl zusammenstellen.

"se:kit ist ein Bürodrehstuhl im Baukastenprinzip, der mit Funktion, Ergonomie und Ästhetik überzeugt," erklärt Ernst Holzapfel, Leiter Marketing der Sedus Stoll AG. "Dank des Mix-and-Match-Charakters so-wie der vielfältigen Auswahl lässt sich se:kit indivi-duell gestalten, damit jeder sein Lieblingsmodell bekommt."

Trotz des hohen Maßes an Individualisierbarkeit haben alle Optionen eins gemeinsam: Sie vereinen durchdachte Funktionen mit den höchsten Ansprü-chen an Ergonomie. Das in der Rückenlehne verbaute flexible Element macht die Rückenlehne mobil und ermöglicht so, dass sie dem Nutzer folgen kann und bei jeder Bewegung Halt bietet. Durch einen Recyc-linganteil von bis zu 60% überzeugt se:kit zudem in Sachen Nachhaltigkeit und garantiert durch eine sortenreine Trennung der Materialien eine gute Recyclingfähigkeit.

se:kit - aus vielen Komponenten wird ein Ganzes

Die Summe allen bequemen Sitzens ergibt sich auch mehreren Teilen: Neben dem durchdachten Rücken-lehnenkonzept sorgen auch Vollpolster oder Mem-bran sowie Sitzpolster für besten Komfort. Abge-rundet durch eine intelligente Mechanik und ver-schiedene Extras wird das Sitzerlebnis perfekt.

---------------------------------------------------------------

Das neue Modell wird auf der Orgatec vom 25.10- bis 29.10.2022 erstmalig der Öffentlichkeit vorge-stellt. Der Stand von Sedus ist in Halle 8.1, C048, E049, C050, E051.

se:kit setzt sich durch die modularen Elemente ganz einfach zusammen. Diese lassen sich fast alle werk-zeuglos verbinden.

  1. Die Mechanik: Alle guten Dinge sind drei - Kinetic-Swing-Mechanik, Similarmechanik mit Gewichts-automatik oder Similarmechanik mit individueller Gewichtseinstellung.
  2. Der Sitz: Wie bequem soll es sein? Reicht der Stan-dard-Sitz mit 55 mm oder soll es die Komfort-Aus-führung mit 65 mm sein?
  3. Die Rückenlehne: Wer die Wahl hat, kann frei entscheiden - Membran oder Vollposter sind jeweils in drei Varianten frei wählbar mit einer Rückenhöhe von 63 cm bis 73 cm.
  4. Die Armlehnen: Die höhenverstellbaren Arm-lehnen sind in fünf Ausführungen wählbar oder können auf Wunsch auch einfach abgewählt werden.
  5. Das Fußgestell: 5-Sterne, 4-Sterne (Konferenz) oder 5-Sterne-Counter - alles ist möglich. Zusätz-lich kann der Nutzer die Variante mit Gasfeder auswählen. Die langlebige Sitzhöhenverstellung arbeitet auch bei wechselnden Benutzern nahezu verschleißfrei. Sie gewährleistet in der untersten Einstellung ein weiches, rückenschonendes Abfe-dern beim Hinsetzen.
  6. Das Zubehör: Die höhenverstellbare, schwenk-bare Nackenstütze sorgt für Entlastung von Kopf und Nacken. Zusätzliche Ordnung am Drehstuhl schafft der Kleiderbügel am Stuhlrücken.